Mit dem 2. Lock­down kommt die Ernüchterung aber auch die Hoff­nung, dass im Dezem­ber bald wieder die Hotel­por­tale offen ste­hen. Wir vom AVI­DA-Team sind den ver­lock­end­sten Ange­boten auf der Spur.
Die 1. Sta­tion: Das Rieser Aktiv & Spa Resort in Per­ti­sau – eine der besten Adressen am Tirol­er Achensee. Hier ist man offen für alles, was der Win­ter bringt: viel Schnee, viel Sport, Well­ness „mit gesun­dem Abstand“– und eine Gratis­nacht in herz­er­wär­mender Gastfreundschaft.

 

wellnessbereich mit aussicht auf die verschneite winterlandschaft c foto atelier wolkersdorfer das rieser - Winternacht geschenkt am Achensee

Der größte See Tirols liegt ruhig wie ein Fjord zwis­chen den mächti­gen Gebirgszü­gen von Kar­wen­del und Rofan, auf denen die Skip­is­ten in der Sonne glitzern. Das Rieser Aktiv & Spa Resort****S befind­et sich auf der son­nen­ver­wöh­n­ten Süd­seite des Achensees und am Fuße des Kar­wen­del. Die 500 Meter ent­fer­nte Berg­bahn auf den Zwölfer­kopf erre­ichen Win­ter­sportler zu Fuß, eben­so wie die 200 Loipenkilo­me­ter der Region, die Schneeschuhrouten und Rodel­streck­en in den Kar­wen­deltälern. Egal ob Ski oder Board: Hier schwingt man sich fernab vom Masse­nan­drang auf freien, weit­en und son­ni­gen Pis­ten vom All­t­ag frei. Wer nach dem Schnee­aben­teuer ins Hotel zurück­kehrt, hat aber noch einiges vor sich: In der großen Well­ness und Spa-Land­schaft auf drei Ebe­nen dreht sich alles um Wohlbefind­en und Wärme mit gesun­dem Abstand. Der „heißen“ Sauna­land­schaft kön­nen auch die tief­sten Außen­tem­per­a­turen nichts anhab­en, in den großzügi­gen Ruheoasen mit bali­ne­sis­chen Bet­ten bleibt der All­t­ag eben­so draußen. Ein ori­en­tal­is­ches Hamam-Rit­u­al oder ein Ver­wöhn­bad bei Kerzen­schein für zwei heizen dem Win­ter zusät­zlich ein.

 

spa bereich mit entspannender atmosphaere c foto atelier wolkersdorfer das rieser - Winternacht geschenkt am Achensee

Gute Noten und Gute Nacht

Das Rieser Aktiv & Spa Resort wird von Ernst und Gabi Rieser mit ihren drei Töchtern in drit­ter Gen­er­a­tion geführt. Es rang­iert mit einem Zer­ti­fikat für Exzel­lenz auf Tri­pad­vi­sor (4,5 von 5 Punk­ten) und 97 Prozent Weit­erempfehlun­gen auf Hol­i­day­Check. Zum Ken­nen­ler­nen gibt es das Ange­bot 4=3 und 7=6. Schon im Advent und ab Mitte März gibt es ab vier Über­nach­tun­gen eine Gratis­nacht. Zum Saisonausklang bekommt man ab elf Über­nach­tun­gen sog­ar zwei Nächte geschenkt. Die kön­nte man ein­läuten mit einem gelun­genen Din­ner im Hotel­restau­rant, für das Andreas Stadler und sein Küchen­team alle Reg­is­ter ziehen. Danach lässt man sich vom Pfer­de­schlit­ten am Hotel abholen und in das nächtliche Kar­wen­deltal ent­führen, in dem der Schnee von den Flanken auf Zwölfer­kopf, See­bergspitze und Plum­sjoch in den samte­nen Ster­nen­him­mel staubt. Eine stre­ichel­we­iche „Aufwärm­runde“ erlebt man im Anschluss im beheiztem In- und Out­door-Pool. Nach einem Absack­er an der Bar heißt es Rück­zug in eine der neuen Alpinlofts oder Turm­suit­en. Der näch­ste Tag bringt ein Früh­stück bis zehn Uhr und dann noch ein­mal die ganze Fülle an Möglichkeit­en, die der Tirol­er Win­ter am Achensee bieten kann. Vielle­icht eine Langlaufrunde in die Kar­wen­deltäler oder eine Schlit­ten­fahrt nach ein­er zün­fti­gen Hüt­teneinkehr auf der Per­ti­sauer Rodel­hütte. Oder vielle­icht noch einen Aus­flug ins Ziller­tal, zu den Swarovs­ki-Kristall­wel­ten in Wat­tens oder zum Shop­ping in die Alpen­stadt Inns­bruck. www.hotel-rieser.com

Eine Winternacht geschenkt im Das Rieser

4=3: 13.12.–18.12.20, 14.03.–01.04.21
7=6: 11.12.–26.12.20, 06.03.–01.04.21
11=9: 06.03.–01.04.21

Fotos: Foto Ate­lier Wolk­ers­dor­fer (Das Rieser)