Das Bad als Wohlfühloase. Wir waren bei KÖSE auf “Trendschau”

Wie wird aus einem Badez­im­mer ein Raum zum Entspan­nen? Die besten Tipps für Ein­rich­tung, Designs, Far­bgestal­tung und San­itär im Well­ness-Badez­im­mer wer­den von KÖSE Bad­kul­tur präsen­tiert. Das Badez­im­mer wird als pri­vater Rück­zug­sort immer wichtiger. Hier wollen wir uns nicht nur pfle­gen, son­dern uns entspan­nen und erholen. Aus diesem Grund wird das Badez­im­mer auch immer wohn­lich­er. Warum Köse? Die Fir­ma Köse Bad­kul­tur ist Kom­plet­tan­bi­eter im Bere­ich Badgestal­tung, von der Instal­la­tion der Leitun­gen, dem Ver­fliesen der Räume bis hin zur Mon­tage der Badez­im­mer­mö­bel wird alles aus ein­er Hand ange­boten. KÖSE Bad­kul­tur ist ein in der Branche etabliertes Fam­i­lienun­ternehmen, das 2004 gegrün­det wurde und seit­dem erfol­gre­ich das Unternehmen und Schau­räume in der Köll­ner­hof­s­traße 2, der Bäck­er­straße 3/6a im 1. Bezirk sowie in der Gumpen­dor­fer­straße 124 und 137 im 6. Bezirk in Wien führt.

Komplett-Service fürs Badezimmer

Das pro­fes­sionelle Team von KÖSE Bad­kul­tur ist der Ansprech­part­ner für ein Kom­plett-Ser­vice rund um das Traum­badez­im­mer. Dies bet­rifft die maßge­fer­tigte Pla­nung des Bades, die Auswahl der Fliesen, Arma­turen, Wan­nen, Duschen und Bad-Möbel bis hin zur Umset­zung und Instal­la­tion des Badez­im­mers. Indi­vidu­eller, kom­pe­ten­ter Ser­vice und Knowhow, die Erfül­lung spez­i­fis­ch­er Kun­den­wün­sche sowie die Anpas­sung des Designs an die gegebe­nen Rau­man­forderun­gen sind bei KÖSE Bad­kul­tur die ober­ste Prämisse.

MG 9862 1024x682 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen  MG 9938 pan 297x300 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen

Freistehende Wanne und Wellnessdusche

Hin­sichtlich der Far­bge­bung sind Schwarz, Weiß und Grau bei Waschtis­chen und Bade­wan­nen sowie far­bige bzw. außergewöhn­liche Arma­turen in Weiß, Schwarz, Gold, matt oder glänzend, sehr angesagt.Wer im Badez­im­mer vor allem entspan­nen möchte, sollte für eine ruhige, aus­geglich­ene und wohltuende Atmo­sphäre sor­gen. Eine freis­te­hende Bade­wanne, wenn genü­gend Platz vorhan­den ist, ver­mit­telt Großzügigkeit und Ele­ganz. Zum richti­gen Relax­en gehört eine Regen­dusche, also eine große Kopf­brause für her­rlichen Regen mit ver­schiede­nen Strahlarten. Aber auch Dampf­duschen sind sehr beliebt. Die Dusche kann auch beleuchtet wer­den, um wun­der­schöne Far­bakzente zu set­zen. Mar­mor oder beleuchteter Onyx für die Wand- oder Bodengestal­tung sor­gen dabei für ein beson­deres High­light. mBeim Design der Dusche wer­den bodenebene Duschen bevorzugt, die nicht nur optisch schön ausse­hen, son­dern auch bar­ri­ere­frei und sehr prak­tisch sind. 3

Mit Licht Akzente setzen

Auch die passende Beleuch­tung spielt eine wichtige Rolle im Wohlfühlbad. Ide­al­er­weise ist die Grund­beleuch­tung nicht zu hell und spendet ein warmes, gel­blich­es Licht. Sie wird ergänzt durch Punk­tleuchter oder Strahler, wie etwa ein Akzentlicht am Spiegel, das bei Bedarf richtig hell sein kann. Mit den neuen LED-Leucht­en wer­den Räume außer­dem in jede nur gewün­schte Farbe getaucht, je nach Stim­mung. Mit einem schö­nen Ambi­ente-Licht kann man damit eine richtig roman­tis­che Stim­mung im Badez­im­mer erzeugen.

MG 9901 1024x682 - Wellnessbad zu Hause – neue DesignideenDevonDevon Celine Amb 1024x936 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen

Innovative Wandlösungen

Spachtel­tech­nik als Alter­na­tive zu Fliesen aber auch Kun­st­stein sind sehr beliebt. Bei der Wandgestal­tung mit Spachtel­tech­nik wer­den die Wände glatt und glänzend oder matt ges­pachtelt, was für eine schöne Atmo­sphäre im Raum sorgt. Dabei kann man Mar­morim­i­ta­tio­nen erzeu­gen und die Wand lässt sich attrak­tiv und auf­fäl­lig, je nach gewün­schter Farbe und Struk­tur, gestal­ten. Die Wand ist fugen­los und kann leicht und gut gere­inigt wer­den. Die Wände sind dabei natür­lich hun­dert­prozentig wasserdicht! Bei Fliesen liegen Groß­for­mat­fliesen, auch mit außergewöhn­lichen Mustern und Motiv­en, im Trend; auch die Kom­bi­na­tion von unter­schiedlichen Größen, Far­ben und Struk­turen, um optis­che Akzente zu set­zen. Eine der lieb­sten Wand­verklei­dun­gen ist die Stein­wand. Von schlicht über glam­ourös bis rustikal gibt es zahlre­iche Arten, die alle durch einen unver­gle­ich­lichen Charak­ter sowie außergewöhn­liche Muster und Motive punk­ten. Auch Glas­plat­ten wer­den immer mehr im Badez­im­mer-Design einge­set­zt; sei es bei der Dusche als Trenn- und/oder Rück­wand aber auch als Ablage­fläche für Badez­im­meruten­silien und Handtücher.

DSC 2636 681x1024 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen    AM 2 D FINALE 826x1024 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen

Kleine effektvolle Accessoires mit großer Wirkung

Die Schlüs­sel­rolle spie­len hier schöne Details, wie z.B. Arma­turen in Weiß, Schwarz, Gold oder Chrome, matt oder glänzend, in außergewöhn­lichen Designs. Hand­tuch­hal­ter, WC-Bürste, Seifen­dosen oder Kör­bchen für Wat­tepads und andere Kos­metikar­tikel, eine hüb­sch anzuse­hende Hal­terung für Zah­n­putzbech­er- und bürste in auf­fäl­li­gen, wun­der­schö­nen Designs, set­zen zudem High­lights im Badezimmer.
Bei der Pro­duk­tauswahl arbeit­et KÖSE DIREKT mit einem Pool aus exk­lu­siv­en Design-Her­stellern und Liefer­an­ten aus der ganzen Welt zusam­men: wie z.B. Alape, Alta­marea, Arde­co, Dorn­bracht, Geber­it, Hans Gro­he, Inda, Kaldewei, Klu­di, Laufen, Rapsel, Vola, Vogel&Noot, Zehn­der, uvm. 

www.koese-badkultur.at 

MG 9962 pan 300x279 - Wellnessbad zu Hause – neue Designideen

Fotos: KÖSE