Rezept zu unserer Genuss-Strecke in der Printausgabe AVIDA Sommer 2021

Diese Tor­tilla find­et man in jed­er Tapas-Bar, sie wird in ganz Spanien als veg­e­tarisches Gericht angeboten.
Tra­di­tionell wird sie nur aus Eiern, Kartof­feln und Zwiebeln hergestellt, ich gebe aber gerne noch etwas Man­gold dazu.

Bei­des in eine beschichtete Kasserolle geben, mit Salz & Pfef­fer würzen und bei geringer Hitze unter häu­figem Wen­den etwa 15 Minuten in 3 EL Olivenöl braten.
2 große Man­gold­blät­ter in feine Streifen schnei­den und unter die Kartof­feln mis­chen. Den Deck­el aufle­gen und den Man­gold in etwa 2 Minuten zusam­men­fall­en lassen.
Dann den Herd auss­chal­ten. In ein­er Rührschüssel 6 Eier kräftig mit Salz & Pfef­fer verrühren und die Kartof­felmis­chung unter­men­gen. Eventuelle dun­kle Bratrückstände aus der Kasserolle entfernen.
2 EL Olivenöl hineingeben (der Boden sollte mit Öl bedeckt sein) und bei geringer Hitze heiß wer­den lassen.
Die Kartof­fel-Ei-Mis­chung hinzufügen und zugedeckt 5–8 Minuten brat­en. Mit einem Pfan­nen­wen­der prüfen, ob die Tor­tilla unten schon braun wird.
Einen großen Teller umge­dreht auf die Kasserolle leg­en und die Tor­tilla auf den Teller stürzen.
Die Tor­tilla wieder in den Topf gleit­en lassen und ohne Deck­el noch etwa 3 Minuten auf der anderen Seite braten.
Die Tor­tilla wie eine Torte auf­schnei­den und heiß servieren.

281 1 cover ein fest im süden 3d 225x300 - TORTILLA Espanola mit Schnittmangold    16 S. 157 Ein Fest im Süden 220x300 - TORTILLA Espanola mit Schnittmangold

Das BUCH: Erin Glee­son: Ein Fest im Süden, Kne­se­beck, 30,80 Euro

Fotos: Erin Glee­son: Jodie Porges/Knesebeck Verlag