Wo die Uhren im Urlaubstakt ticken: Das **** Relax & Wanderhotel Poppengut in Hinterstoder macht Sportler und Genussmenschen gleichermaßen froh!

Pfade des (Wander-)glücks

Das sich­er­ste Mit­tel gegen fast alles? Ein Tag in den Bergen! Ist man ein­mal durch die imposante Stoder­taler Berg­welt gewan­dert, gibt es daran keinen Zweifel. Her­aus­fordernde 2000er, bis­sige Anstiege oder san­fte Wan­derun­gen ent­lang idyl­lis­ch­er Wege – wo man sich auch bewegt, mit jedem Schritt machen sich Ruhe und Gelassen­heit bre­it. Wer dabei gerne einen Guide an der Seite hat oder sich bei der Touren­pla­nung von einem Profi berat­en lassen möchte, ist im ****Relax & Wan­der­ho­tel Pop­pengut goldrichtig! Als Mit­glied der Wan­der­ho­tels find­et man dort alles für des Wan­der­ers Glücks. In ruhiger Lage am zauber­haften Wal­drand und mit den mächti­gen Bergspitzen immer im Blick, machen die Urlaub­stage im Pop­pengut Lust, die umliegende Natur zu ent­deck­en! Das viel­seit­ige Ter­rain von Hin­ter­stoder ist auch für Bik­er bestens geeignet – die hoteleige­nen Moun­tain­bikes ste­hen jeden­falls bere­it! Ob mit Fahrrad oder zu Fuß, die ersten Höhen­meter kön­nen ganz ohne Anstren­gung bewältigt wer­den. Mit den Seil­bah­nen schwebt man in luftige Höhen, dank der Pyhrn-Priel Aktiv­Card sog­ar kosten­los. Und die per­fek­te Ergänzung zu Wan­der­schuh und Rad­sat­tel an som­mer­lich war­men Tagen? Wun­der­bar erfrischen­des Kühl! Unweit des Pop­penguts schlän­gelt sich die Steyr in san­ften Bah­nen vor­bei an unberührter Natur in Rich­tung Süden und lädt dabei zu beleben­den Momenten. Mal den kleinen Zeh hinein­tip­pen oder ein­fach auf das glasklare Wass­er blinzeln. Tut gut. Und erhöht garantiert das eigene Wohlbefinden.

11 01 2021 SelinaFlaschPhotography 29 300x200 - Pfade des (Wander)Glücks in Hinterstoder   Poppengut c Carolin Thiersch 2 300x200 - Pfade des (Wander)Glücks in Hinterstoder

Kulinarisch verwurzelt

Noch mehr Gutes für Kör­p­er und Geist gibt’s im lauschig gemütlichen Gast­garten des Innen­hofs bei haus­gemachtem Kuchen, herzhafter Nach­mit­tags­jause und duf­ten­den Kaf­fee. Sowie direkt danach in der Entspan­nungszone. Gemütlich­es Dösen im Hotel­gar­ten. Ein paar lock­ernde Züge durch den Pool. Eine wohltuende Well­ness-Anwen­dung. Relax­en bei einem befreien­den Sauna­gang. Her­rlich! Schließlich find­et der Tag bei einem wun­der­baren Aben­dessen seinen genussvollen Höhep­unkt. Hotelchefin Andrea Kniewass­er schwingt auch in der Küche ihr Zepter und zaubert mit ihrer inno­v­a­tiv­en Heimatküche feine Speisen aus den Pro­duk­ten der nahen Umge­bung. Oben­drauf gibt´s einen feinen Cock­tail an der Hotel­bar – am besten mit dem viel­prämierten Gin aus Hin­ter­stoder. Wer den beson­deren Tage­sausklang sucht, hier kommt der Geheimtipp: eine malerische Rad­tour zum Schieder­wei­her. Abends (und früh mor­gens) gehört einem der schön­ste Platz Öster­re­ichs ganz allein und schon der Weg dor­thin ist atemberaubend…

www.poppengut.at

Fotos: Paar: Seli­na Flasch Pho­tog­ra­phy; Pop­pengut © Car­olin Thiersch