Es ist eines der beein­druck­end­sten Hochge­birgstäler der Alpen, das im Herb­st in den prächtig­sten Far­ben erblüht — beste Voraus­set­zun­gen für einen genussvollen Wan­der- und Aktivurlaub im Klein­walser­tal. Dazu wird man in Haller’s Genießer­ho­tel aufs Fein­ste ver­wöh­nt …

Mit Top-Wellness & 3‑Hauben-Küche …

Es ist nur 15 Kilo­me­ter lang, aber mit 7,5 Kilo­me­ter Bre­ite wirkt das Kleine Walser­tal trotz vier Zweitausendern als alpine Umran­dung nie erdrück­end, son­dern ver­mit­telt den Ein­druck ein­er san­ften Weite. Und weit kommt man tat­säch­lich in dieser “Sack­gasse”, denn 150 Kilo­me­ter gepflegtes Wan­der­netz find­et man nicht über­all: “Man ist hier fußläu­fig sofort in einem der vie­len Seit­en­täler”, so Genießer­ho­tel-Patron Her­mann Haller.

hallers geniesserhotel familie haller hermann haller mit lebensgefaehrtin elisabeth feurstein und kinder barbara und martin 1024x682 - Goldener Herbst - Auszeit im Kleinwalsertal

Wenn man hier seinen Wan­der­ruck­sack packt, muss man nicht unbe­d­ingt Pro­viant mit­nehmen. Das Tal ist gas­tronomisch her­vor­ra­gend erschlossen, und neben diversen Gast­stät­ten laden auch Bergsen­nereien zum Ver­weilen ein. Zum Beispiel die Alpsen­nerei Stutzalpe auf dem Höhen­weg zwis­chen Mit­tel­berg und Baad, wo die Wan­der­er mit Käs­espezial­itäten aus eigen­er Pro­duk­tion ver­wöh­nt wer­den. Erwäh­nenswert ist auch die Auen­hütte bei Hirschegg, die auf 1.306 Metern See­höhe nicht nur Einkehr- und Über­nach­tungsmöglichkeit bietet, son­dern auch ein ide­al­er Aus­gangspunkt für Wan­derun­gen ist — ganz nach dem Mot­to “vom Bett auf den Berg”. Ja, man kann auch Klet­tern im Klein­walser­tal, denn schließlich wird es von mächti­gen Erhe­bun­gen der All­gäuer Alpen umschlossen — mit dem 2.536 Meter hohen Wid­der­stein als höch­stem dieser Berge.

Aber der Schwerpunkt liegt in diesem besonderen Naturparadies auf der gemächlicheren Art, die Umgebung zu erforschen.

Es ist ein Wan­der-Eldo­ra­do, und dass soll es auch bleiben. Ein Tal der Sinne, wenn man so will. Wo son­st kann man etwa über 130 ver­schiedene Blu­me­narten sehen und riechen, und dazu muss man gar nicht erst zum sehenswerten Alpen­blu­men-Lehrp­fad an der Bergsta­tion vom Wal­mendin­er Horn gehen.
Im Bild: Wan­der- und Natur­paradies Klein­walser­tal: Idylle wohin das Auge blickt und dazu gibt es so manch spek­takuläres Naturschaus­piel wie die ein­drucksvolle Bre­itachk­lamm (links).
Fotos: Klein­walser­tal Touris­mus eGen / Frank Drech­sel, Dominik Berch­told, Stephan Rep­ke

https  media.geniesserhotels.com 1425142671 haller geniesser nl landschaft 2 - Goldener Herbst - Auszeit im Kleinwalsertal

Top-Wellness und feinste Gourmeterlebnisse im Genießerhotel

Die per­fek­te Ferien­adresse bildet das 4‑Sterne-S-Hotel von Fam­i­lie Haller in Mit­tel­berg. Prachtvoll thront es auf einem Aus­sicht­shügel auf 1.220 m. Jedes der mit viel Holz und edlen Loden behaglich ein­gerichteten Zim­mer eröffnet den Blick auf ein spek­takuläres Natur­panora­ma. Der über 1.500 m² große, helle “Alpin-Spa” ver­wöh­nt mit ganzjährig beheiztem Infin­i­ty-Außen­pool, Innen­pool, Whirlpool, Garten­haus und Walser-Wass­er-Bar. Das Sauna­haus lädt mit fünf Saunen und Ruhe­haus eben­so zum Entspan­nen ein wie der Pri­vate-Spa-Bere­ich mit SWAY-Pen­del­liegen sowie die Luis Trenker- & Zir­ben-Micros­alt-Infrarotk­abi­nen.

Keine Wün­sche offen lässt auch die unter anderem mit 3 Gault-Mil­lau-Hauben prämierte Küche: Die Pro­duk­te regionaler Erzeuger und haus­gemachte Köstlichkeit­en zeigen schon beim Früh­stücks­buf­fet den Anspruch, Bestes aus dem Klein­walser­tal zu bieten. Gle­ich­es gilt bei den Menüs für Haus­gäste, die sich in ihrem hohen Qual­ität­sniveau prak­tisch kaum vom Ange­bot im À‑la-carte-Restau­rant unter­schei­den. “Aus­drucksvoller Geschmack, aber in leicht­en Zubere­itun­gen” heißt die genussvolle Devise.

Bildschirmfoto 2020 09 11 um 09.58.40 1024x412 - Goldener Herbst - Auszeit im Kleinwalsertal

Fotos: walser-image.com (2), Lukas Kirch­gasser (1), Haller Pool Foto: Mar­tin M.

hallers geniesserhotel haller pool 1 - Goldener Herbst - Auszeit im Kleinwalsertal

Pauschalbeispiel: Haller’s Genießertage

3 Über­nach­tun­gen in der gewün­scht­en Zim­merkat­e­gorie inkl. Genießer-Ver­wöh­n­pen­sions-Arrange­ment
Reich­haltiges Früh­stücks­buf­fet für den genussvollen Start in den Tag & exquis­ites 4–5 Gang Abend­menü mit ver­schiede­nen Wahlmöglichkeit­en, Salat­buf­fet und regionalem Käse­brett
Haller’s Genuss³
Buf­fet mit haus­gemacht­en Kuchen, Salat & Suppe am Nach­mit­tag von 14.00 — 16.00 Uhr
Baden und Relax­en im über 1.500 m² großen “Alpin-Spa” mit Sauna­haus sowie kosten­lose Nutzung des mod­er­nen Fit­nessstu­dios und Teil­nahme am wöchentlichen Well­be­ing-Pro­gramm sowie Haller’s Genießer­paket speziell für Sie:
Öster­re­ichis­ch­er Tra­di­tion­ssekt vom Stift Klosterneuburg bei Anreise auf Ihrem Zim­mer
Gourmet­menü in 6 Gän­gen mit öster­re­ichis­ch­er Wein­be­gleitung
Kaiser­schmar­ren-Par­tie — Öster­re­ichis­ch­er Kaiser­schmar­ren aus der Haus­patis­serie
Eine Sport­mas­sage bei Phys­io­ther­a­peut Win­fried Berg­er
Eine ayurvedis­che Ganzkör­per­mas­sage bei Kör­perther­a­peutin Andrea
pro Per­son ab € 600,-.

INFOS: Haller’s Genießer­ho­tel ****S
A‑6993 Mit­tel­berg im Klein­walser­tal
info@hallers.at
www.hallers.at

Fotos: Haller’s Genießer­ho­tel; Fam­i­lie Haller: Her­mann Haller mit Lebens­ge­fährtin Elis­a­beth Feurstein und Kinder Bar­bara und Mar­tin, Foto: Haller-Walser-image;