Sie ken­nen Inns­bruck, aber dass die Stadt ein Geheimtipp für Gegen­wart­skun­st ist, wussten Sie nicht? Sie inter­essieren sich für zeit­genös­sis­che Kun­st – nur die Zusam­men­hänge zwis­chen Kün­stler und Werk, zwis­chen Tech­nik, Mate­r­i­al, den ästhetis­chen Aspek­ten eines Exponats und der gesellschaftlichen Wirk­lichkeit hat Ihnen noch nie­mand erk­lärt? Dann wird es Zeit für die ART Walks Inns­bruck, dem neuen Pro­gramm für kom­pe­tente Ver­mit­tlung zeit­genös­sis­ch­er Kun­st, das nahezu naht­los anschließt an die beliebte Stadterkun­dungsrei­he „Walks to explore“. Ergänzt wird das man­nig­faltige Ange­bot durch die „Typowalks“ – ein­er ganz beson­deren „Herange­hensweise“ an die typografis­chen Klein­ode, welche die Haupt­stadt der Alpen anzu­bi­eten hat.

Wer ken­nt ihn nicht, den „Aha-Effekt“ während ein­er Führung, wenn man die Zusam­men­hänge hin­sichtlich der gese­henen Kun­st endlich ver­mit­telt bekommt, die ver­steck­ten Hin­ter­gründe zum Werk der Kun­stschaf­fend­en erfährt und sich eine neue Welt auf­tut. Darüber hin­aus ist es ein ganz beson­deres Erleb­nis für alle Besuch­er von Gale­rien und Museen, wenn ihnen Kun­st, Kul­tur und Geschichte von wis­senschaftlich aus­ge­bilde­ten Kun­st-Experten ver­mit­telt wird. Exakt ein solch­es Pro­gramm sind die ART Walks Inns­bruck, ini­ti­iert von den drei Kul­turin­sti­tu­tio­nen Tirol­er Künstler*innenschaft, TAXISPALAIS Kun­sthalle Tirol und Kun­straum Inns­bruck in Koop­er­a­tion mit Inns­bruck Tourismus.

ART Walks 2 225x300 - Kunst des Spazierens: Themenwege durch Innsbruck

Im Rah­men der ART Walks Inns­bruck zeigt das TAXISPALAIS Kun­sthalle Tirol die Serie „cir­cus alpha­bet“ der leg­endären US-Kün­st­lerin Cori­ta Kent. Sie zählte zu den inno­v­a­tivsten und ungewöhn­lich­sten Pop-Art-Vertreterin­nen der 1960er Jahre.

Zu zeitgenössischer Kunst geführt

Gemein­sam mit einem Guide bum­meln die Teil­nehmer durch Inns­bruck, tauchen ein in span­nende und inter­na­tion­al renom­mierte Insti­tu­tio­nen der zeit­genös­sis­chen Kun­st und ler­nen die Akteure dahin­ter ken­nen. Die wech­sel­nden Ausstel­lun­gen im Kun­straum Inns­bruck, im TAXISPALAIS Kun­sthalle Tirol und in den bei­den Ausstel­lung­sorten der Tirol­er Künstler*innenschaft, Neue Galerie und Kun­st­pavil­lon, zeigen aktuelle Kun­st, die sich mit The­men der Gegen­wart auseinan­der­set­zt. Von den Direk­torin­nen der Ausstel­lung­shäuser per­sön­lich wer­den alle Kun­stin­ter­essierten durch die jew­eili­gen Ausstel­lun­gen geführt. Nicht nur sehen die ART Walk-Teil­nehmer so her­aus­ra­gende lokale sowie inter­na­tionale Kun­st, sie erhal­ten auch einen Ein­blick in das kul­turelle Leben der Stadt.

Preisvorteil und perfekte Planbarkeit: ART Walks Innsbruck ab 25. September im Programm

Wenn Kul­tur-Guide Alexan­dra Mairhofer den 2‑stündigen Rundgang durch das kün­st­lerische Inns­bruck mit ihren Gästen startet, sind die Abläufe koor­diniert und sämtliche Leis­tun­gen eben­so wie die Ein­tritte in den Ausstel­lung­shäusern im Tick­et­preis von € 15,- inkludiert. Die Führun­gen sind in deutsch­er und englis­ch­er Sprache buch­bar und kön­nen bis 16 Uhr am Vortag jed­er Tour via taxispalais@tirol.gv.at oder per Tele­fon unter +43 512 / 50 83 171 gebucht wer­den. Am 25. Sep­tem­ber 2020 begin­nen die ART Walks Inns­bruck – sie wer­den dann monatlich neu aufgelegt. Bis dato fix­ierte weit­ere Ter­mine sind für heuer 9.10., 20.11. sowie 18.12., weit­ere Ter­mine wer­den noch bekan­nt gegeben. Tre­ff­punkt ist jew­eils um 15:30 Uhr bei der Touris­mus Infor­ma­tion Inns­bruck, Burggraben 3 – direkt im Zen­trum der Tirol­er Landeshauptstadt.

SchriftART: Mit den „Typowalks“ Erlesenes aus der Grafik-Welt entdecken

Kun­st in ganz spez­i­fis­ch­er Form porträtieren demge­genüber schon seit eini­gen Jahren die soge­nan­nten „Typowalks“: Die typografis­chen Spaziergänge durch Inns­bruck sind Streifzüge in die Welt der Zeichen und Schriften des öffentlichen Raums. Die gestal­ter­ische Vielfalt ist gle­icher­maßen gren­zen­los wie faszinierend. Span­nend und auf­schlussre­ich sind die dahin­ter­liegen­den Geschicht­en über Schrift­de­sign­er und Typografie, über wirtschaftliche, gesellschaft­spoli­tis­che und kul­turelle Aspek­te. Infor­ma­tio­nen zu dieser sehr sprich­wörtlichen Herange­hensweise an die „Schriften­lehre“ entz­if­fern Inter­essierte unter www.weissraum.at. Die Buchung erfol­gt – ganz ohne for­male Vor­gaben hin­sichtlich Schrif­tart oder Zeichenan­zahl – per Mail unter info@weissraum.at. Der näch­ste Typowalk find­et bere­its am 18. Sep­tem­ber ab 16:30 Uhr statt und die Typo-Experten von WEI SRAUM nehmen sich Zeit für ihre Gäste. Das geben wir Ihnen schriftlich!

Sechs weitere Erkundungstouren durch das alpin-urbane Innsbruck: „Walks to explore“

Die „Walks to explore“ sind ein Tourenkat­a­log zur umwelt­fre­undlichen Erkun­dung der „Haupt­stadt der Alpen“. Die Rundgänge laden ein, sich der Stadt unter ganz unter­schiedlichen Per­spek­tiv­en anzunäh­ern. Zwis­chen der Ber­gisel Sprungschanze und der Sillschlucht ent­deckt man bekan­nte und ver­bor­gene Sehenswürdigkeit­en sowie gewohnte und unent­deck­te Eck­en der Stadt. Die Teil­nehmer gehen selb­st auf Ent­deck­ungsreise durch die ältesten Stadt­teile, schauen sich aber auch Inns­brucks junge Seite an. Gäste und Ein­heimis­che wan­deln auf den Spuren der berühmten Hab­s­burg­er Kaiser­dy­nas­tie oder erleben begeis­tert Inns­brucks mod­erne Architek­tur. Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die ver­schiede­nen „Walks to explore“ sind allen „Stadtspaziergängern“ online unter www.innsbruck.info/sehenswuerdigkeiten/highlights/walks-to-explore zugänglich. Ganz ana­log und qua­si „per pedes“ informiert man sich in der Touris­mus Infor­ma­tion Inns­bruck am Burggraben 3. Hinge­hen lohnt sich!

Die Kunst des Spazierens Vielfältige Themenwege durch Innsbruck entdecken 4 300x200 - Kunst des Spazierens: Themenwege durch InnsbruckART Walks 1 300x225 - Kunst des Spazierens: Themenwege durch Innsbruck

Fotos: Titel­bild: Inns­bruck sehen im Gehen: Im Erfol­gs­for­mat „Walks to explore“ von Inns­bruck Toruris­mus wer­den 6 weit­ere Erkun­dungs­touren durch die alpin-urbane Stadt ange­boten  © Inns­bruck Touris­mus / Mario Web­hofer; TAXISPALAIS Kun­sthalle Tirol © TAXISPALAIS Kun­sthalle Inns­bruck – Cori­ta Kent; Auch beim Kun­st­pavil­lion, der direkt am Hof­garten Inns­bruck gele­gen ist, wer­den die ART Walks Inns­bruck Sta­tion machen. © Tirol­er Kün­stler­schaft; Im Rah­men der „Typowalks“, die vom Ate­lier WEI SRAUM ange­boten wer­den, kön­nen Inter­essierte Erlesenes aus der Grafik-Welt ent­deck­en  © WEI SRAUM