200 Jahre und kein bisschen alt …

Das hat es in der 200 Jahre alten Geschichte des Hotel Gold­enes Schiff in Bad Ischl noch nicht gegeben. Der größte Umbau der Hotelgeschichte ist been­det und der Wieder­eröff­nung des beliebten Haus­es am Ufer der Traun Anfang Juli ste­ht nichts mehr im Wege. Die „Som­mer­frischler“, die es nicht mehr erwarten kön­nen, die char­mante Kaiser­stadt, das prick­el­nde Salzkam­mergut, die Berge und die Seen zu ent­deck­en, dür­fen sich freuen: Das Gold­ene Schiff ist ein High­light, das gesamte Haus zeigt sich im neuen Look, frisch und mod­ern. Schon zum Emp­fang umgibt den Gast die neue, großzügige Lob­by mit einem her­zlichen Wohlgefühl.

kaffeegenuss auf dem balkon mit blick auf die traun hotel goldenes schiff 1024x682 - Das neue Goldene Schiff in Bad Ischl

Die neuen Zim­mer sind eine Augen­wei­de in san­ften Far­ben. So wie es die Design-Lieb­haber schätzen, die Auszeit-Nehmer lieben und die Urban-Styler wün­schen. In der neuen Früh­stücks-Area mit Bak­ery und City-Cor­ner starten Hotel­gäste mit duf­ten­dem Kaf­fee und vie­len Köstlichkeit­en in den Tag. Im Traun SPA übernehmen Ruhe und Entspan­nung die Regie: 200 m2 mit einem Sole- und Kräu­ter­dampf­bad, mit Blick über die plätsch­ernde Traun, mit Innen- und Außen­sauna, Roof Gar­den, Relax­zo­nen und Fit­ness­raum wer­den zur Deluxe-Entspan­nungszone inmit­ten der Stadt. Auch, was sich „hin­ter den Kulis­sen“ getan hat, kann sich sehen lassen: Alle Hotelz­im­mer sind mit Air­con­di­tion aus­ges­tat­tet. Das „neue“ Haus ver­fügt über eine Luft­fil­ter­an­lage und stellt eine nach­haltige Lebensweise in den Fokus seines Tuns.

Das Gold­ene Schiff legt den Besuch­ern des tra­di­tion­sre­ichen Bad Ischl eine zeit­geistige Wohn­welt mit jedem Kom­fort zu Füßen. Der Blick ver­liebt sich in die glasklare Traun und in der Ferne blitzen die Berge. Es ist nicht weit von dem City-Hotel in die Natur. Daher lohnt es sich in jedem Fall, die Wan­der­schuhe oder das Bike mit im Gepäck zu haben (E‑Bikes und E‑Motorräder gibt es im Hotel zu lei­hen). Zu reizvoll sind die zahlre­ichen Aus­flug­möglichkeit­en. Bad Ischl und das Salzkam­mergut, wo einst Kaiser Franz Joseph und seine Sisi ihre kaiser­liche Som­mer­frische ver­bracht haben, ist heute ein­er der schön­sten Plätze Öster­re­ichs und eine unver­gle­ich­liche Ferien­re­gion. Im Juli set­zt sich im Hotel Gold­enes Schiff eine jahrzehn­te­lange Gast­ge­ber-Tra­di­tion fort – im neuen, geschmack­vollen Ambi­ente und der Europäis­chen Kul­turhaupt­stadt 2024 mehr als würdig.

doppelzimmer superior plus traunblick hotel goldenes schiff 1024x576 - Das neue Goldene Schiff in Bad Ischl

Fotos: Hotel Gold­enes Schiff