Piz­za­son­nen, Pull-Apart-Bread und Rosenkuchen sind der Trend in Kochblogs. Aus Hefeteig wer­den schnell und ein­fach For­men gedreht oder geflocht­en, die auf dem Tisch top ausse­hen und sich leicht mit den Fin­gern teilen lassen – ein ide­al­er Snack beim Spieleabend und eine köstliche Vor­speise sowie ein Hin­guck­er auf dem Buffet. 

Zutat­en wie Pinienkerne, Kürbis, Trüffel oder Minze ver­lei­hen den Piz­z­ablu­men geschmack­lich einen neuen „Dreh“. Wie wäre es zum Beispiel mal mit ein­er Piz­za­sonne mit Bir­nen, roten Zwiebeln und Gor­gonzo­la oder einem Piz­za­zopf mit Feta, Honig, Feigen und Zuc­chi­ni? Find­en Sie hier aus dem Buch die …

Sonnenblume mit Zwiebeln, Kartoffeln und Räucherspeck

Für 1 Piz­za: 350 g Piz­za­teig, 1 rote Zwiebel, 200 g Kartof­feln, 1 EL Olivenöl, 100 g Speckwürfel, 4 EL Crème Fraîche, 1 TL getrock­neter Oregano, Pfef­fer aus der Mühle

  • Den Ofen auf die höch­ste Stufe zwis­chen 250 und 300 Grad vorheizen. Den Teig auf ein­er bemehlten Arbeits­fläche zu zwei Kreisen von ca. 25 Zen­time­tern Durchmess­er aus­rollen. Einen Kreis auf eine bemehlte Piz­zaplat­te leg­en. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Kartof­feln schälen und mit dem Olivenöl in ein­er Pfanne ca. 10 Minuten garen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Den Speck gold­braun anbrat­en. Die Crème Fraîche auf dem Teig ver­stre­ichen. Kartof­feln, Speck und Oregano darauf verteilen, danach pfef­fern. Die zweite Teig­plat­te darau­fle­gen und zu ein­er Son­nen­blume formen.
  • Die Piz­za je nach Hitze des Ofens 5–10 Minuten back­en und sofort servieren.

Pizzablumen und Pinwheels druck - Aus der Herbst-AVIDA: Rezept Pizzablume

TASTY PAGES
Bérengère Abraham:
Piz­z­ablu­men und Pinwheels.
Jan Thor­becke Ver­lag, 10,30 Euro

Fotos aus Piz­z­ablu­men © Amélie Roche © 2017 Jan Thor­becke Ver­lag, Ostfildern