Vorne ein starker Bug der PC6 Eisklasse, hinten das elegante Heck einer Superyacht…

… dazwis­chen über 2750 qm offene Deck­fläche, Duplex Suit­en mit Panora­mafen­stern, und eine Land­ing Zone mit 24 Zodi­acs und 2 U‑Booten! Das ist die DNA des neuen maßge­baut­en Expe­di­tion­ss­chiffes Seabourn Ven­ture, die im Juli 2022 in ihre Pre­mieren­sai­son startet.

Eine der ersten Fahrten ist die Reise „North­ern Isles & Sval­bard“ am 15. Juli 2022 von Tilbury/London über die schot­tis­chen Orkney und Shet­land Islands, hin­auf nach Nor­we­gen und ent­lang der Küste bis nach Spitzber­gen (Sval­bard). Am 6. August startet die Seabourn Ven­ture ab Oslo zu der 14tägigen „Spec­tac­u­lar Sval­bard & Green­land“ Reise und am 21. August zur 14-tägi­gen „Leg­end Of The Ice­landic Sagas“ ab/bis Reyk­javik. Zwis­chen den kleinen Inseln, in den engen Fjor­den und ent­lang der Gren­zen der ark­tis­chen Eiskappe spielt die Seabourn Ven­ture ihre Stärken als Expe­di­tion­ss­chiff voll aus und sorgt für Gänse­haut­mo­mente in ein­er einzi­gar­ti­gen Naturkulisse. In Zodi­aks und Kajaks ent­deck­en die Pas­sagiere abgele­gene und wenig besiedelte Ziele. Zu den Höhep­unk­ten der Reisen gehören der Scores­by Sound in Grön­land mit dem größten und läng­sten Fjordsys­tem der Welt, der Ser­mi­lik Fjord im Südosten Grön­lands, bekan­nt für die Vielzahl der Eis­berge, Spitzber­gen und Pond Inlet in Nunavut, der östliche Ein­gang zur Nordwestpassage.
Nach den Re-Posi­tion­ing Cruis­es von Neu­fund­land nach Bar­ba­dos und durch den Pana­ma-Kanal nach Callao, Lima fol­gen zwis­chen Novem­ber 2022 und Feb­ru­ar 2023 vier Roundtrips ab Buenos Aires, bei denen dann der „Great White Con­ti­nent“ bereist wird. Übri­gens: Die Seabourn Ven­ture bekom­men 2023 eine Schwest­er, die Seabourn Pur­suit. Sie soll im Feb­ru­ar 2023 aus­geliefert werden.

Coulson Tennant Svalbard P2 1024x682 - Arktischer Sommer mit der neuen Seabourn Venture   Coulson Tennant Svalbard P6 1024x682 - Arktischer Sommer mit der neuen Seabourn Venture

Fotos © Seabourn